* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
    wmbrasilien2014
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Chancen und Lasten für die Arbeiter in Brasilien.

Wir haben uns im Politik Unterricht die Frage gestellt ob die Sicherheit und Menschenrechte sowie die Chancen und Lasten der Arbeiter auf den Baustellen berücksichtigt und befolgt werden. Denn auch wenn sie einen festen Job haben (auf zeit), relativ gut bezahlt werden und angeblich vereinbarte Arbeitszeiten haben, ist es nicht sicher ob sich die Vorgesetzten auch daran halten...Außerdem ist es nichtmal klar ob sie auf den Baustellen überhaupt freiwillig Arbeiten oder dazu gezwungen haben, schließlich ist Menschenhandel schon seid langer Ziet ein großes Thema in Brasilien. Natürlich besteht die Hoffnung das durch das verdiente Geld der Eltern den Kindern die möglichkeit gegeben wird in die Schule zugehen, doch es ist nur eine Vermutung schließlich sind Lebensmittel für viele wichtiger als Bildung. Ob die kurze zeit Schule für die Kinder jedoch eine langfristige Hilfe ist, ist fragwürdig da die Baustellen ja auch irgendwann fertig sind und somit auch die Jobs zuende gehen. Außerdem sind die Arbeitsbedingungen so schlecht, dass es sogar scon zahlreiche Todesopfer aufgrund des starken Zeit Drucks, weswegen die Sicherheit oft vernachlässigt wird. Denn auch wenn die Vorgesetzten für die Sicherheit garantieren müssten, wird es oft einfach ignoriert. Natürlich ist es für viele eine Erleichterung endlich einen Job zuhaben und um sich selbst zuverwirklichen ist es ein Lebensbedrohlicher Job mit absolut ungerechte Arbeitszeiten di kaum zu bewältigen sind. Denn auch wenn es auf der Straße oft gefährlich ist, ist es oft sicherer als auf solchen Baustellen. Meiner Meinung nach, ist es nur eine Chance wenn man den Job freiwillig macht und sich allen Gefahren bewusst ist. Sonst finde ich ist es auf keinen Fall eine Chance da man ohne es für sich selbst zu machen jeden tag aufs neue der Gefahr ausgestezt ist zu sterben, da die Sicherheit einfach nicht gegeben ist.
4.6.14 21:38
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung